Accesskeys

Leukämien

Definition

Die Blutzellen kann man in die "roten" (Erythrozyten), die "weissen" (Leukozyten) und die "Plättchen" (Thrombozyten) unterteilen. Die Erythrozyten sind für den Sauerstofftransport zuständig, die Leukozyten für die Immunabwehr. Die Thrombozyten spielen eine wichtige Rolle bei der Blutgerinnung. Bei einer Leukämie handelt es sich um eine ungehemmte Vermehrung der Leukozyten, die zur Folge hat das die Erythrozyten und die Thrombozyten verdrängt werden. Es gibt verschiedene Formen der Leukämien, wobei bezüglich der Therapie und der Krankheitsprognose die wichtigste Unterscheidung zwischen chronischer unter akuter Leukämie zu treffen ist. Die akute Leukämie kommt unvermittelt und sehr rasch, während die chronische Leukämie oft Wochen und Monate Vorhandensein kann im Knochenmark ohne wesentliche Beschwerden zu verursachen.

Diagnostische und therapeutische Angebote

Die Abklärung einer Leukämie erfolgt mit einer Knochenmarkpunktion, damit die 3 genannten Blutzellen mikroskopisch beurteilt werden können. Es werden zusätzlich molekulare und zytogenetische Analysen durchgeführt. Das Behandlungskonzept der akuten Leukämien beinhaltet eine intensive, Chemotherapie mit Langdauernden Hospitalisationen. Während die chronischen Formen der Leukämien oft weniger intensiv teilweise sogar mit Tabletten behandelt werden können. Die Therapie ist jedoch auch stark vom Alter und dem allgemeinen Zustand des Patienten abhängig .


Tumorboard

Hämato-Onkologisches-Tumorboard
Dienstag 08:30 Uhr Bibliothek ZLM Haus 04, 4. Stock

 

Anmeldung

PMS

Servicespalte

Klinik für Med. Onkologie und Hämatologie

Kantonsspital St.Gallen
Rorschacherstrasse 95
9007 St.Gallen
Telefon +41 71 494 10 62
Telefax +41 71 494 28 78

Disposition

Tel.: +41 71 494 10 67 
Fax: +41 71 494 63 25.
 

Telefonzeiten Disposition:
Montag bis Freitag:  08:00 bis 11:30 Uhr / 13:30 bis 16:30 Uhr
Ausser Donnerstag:   09:00 bis 11:30 Uhr / 13:30 bis 16:30 Uhr


In Notfällen ausserhalb der Telefonöffnungszeiten wählen Sie:
071 494 11 11 (Zentrale KSSG) und verlangen den onkologischen Hintergrunddienst
 


Schalteröffnungszeiten Disposition:

Montag bis Freitag:   07:45 bis 17:30 Uhr
Ausser Donnerstag:    09:00 bis 17:30 Uhr